zur Hauptnavigation springenzum Inhaltsbereich springen

BayWISS-Kolleg Energy www.baywiss.de

More energy together: Our partners

Energie Campus Nürnberg

Der Energie Campus Nürnberg (EnCN) ist ein interdisziplinäres und international einzigartiges Energieforschungszentrum, in dem insgesamt sieben Forschungseinrichtungen zusammenarbeiten. Der EnCN ist in sechs Forschungsbereiche gegliedert, die sämtliche Themen der Wertschöpfungskette der Energie abdecken. Der eigentliche Mehrwert der Kooperation entsteht durch die systemische Betrachtung der Energiekette über Disziplin- und Institutionsgrenzen hinweg.

Nuremberg Campus of Technology

Die technisch-wissenschaftliche Forschungsplattform „Nuremberg Campus of Technology“ (NCT) der beiden Kooperationspartner Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm (THN) ist ausgerichtet auf die technologischen Herausforderungen und Chancen, die sich für Städte der Zukunft ergeben. Mit dem Konzept „Engineering for Smart Cities“ nimmt der NCT aktuelle Entwicklung des Industriestandortes Nürnberg und der Region auf und knüpft an die von der Metropolregion Nürnberg identifizierten relevanten Kompetenzfeldern sowie an Forschungsschwerpunkte von Unternehmen in der Region an.  Laufende Vorhaben im Forschungsbereich Energie- und Speichertechnologien haben intelligente, dezentrale Systeme zur Erzeugung und Speicherung von Kälte und Strom zum Inhalt.

Das Deutsche Biomasseforschungszentrum

Smart Bioenergy – Innovationen für eine nachhaltige Zukunft 

Das Deutsche Biomasseforschungszentrum arbeitet als zentraler und unabhängiger Vordenker im Bereich der energetischen und stofflichen Biomassenutzung an der Frage, wie die begrenzt verfügbaren Biomasseressourcen nachhaltig und mit höchster Effizienz und Effektivität zum bestehenden und zukünftigen Energiesystem beitragen können. Im Rahmen der Forschungstätigkeit identifiziert, entwickelt, begleitet, evaluiert und demonstriert das DBFZ die vielversprechendsten Anwendungsfelder für Bioenergie und die besonders positiv herausragenden Beispiele gemeinsam mit Partnern aus Forschung, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Mit der Arbeit des DBFZ soll das Wissen über die Möglichkeiten und Grenzen einer energetischen und integrierten stofflichen Nutzung nachwachsender Rohstoffe in einer biobasierten Wirtschaft insgesamt erweitert und die herausragende Stellung des Industriestandortes Deutschland in diesem Sektor dauerhaft abgesichert werden.

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst ist nicht nur Geldgeber für unser Verbundkolleg, sondern auch wichtiger Partner des Bayerischen Wissenschaftsforums – BayWISS insgesamt.

Coordinator

Get in touch. We look forward to your questions and ideas for our Joint Academic Partnership Energy!

Dr. Astrid Schweizer

Dr. Astrid Schweizer

Koordinatorin BayWISS-Verbundkolleg Energie

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Lehrstuhl für Energieverfahrenstechnik
Fürther Straße 244f
90429 Nürnberg

Bürozeiten: Mo – Mi 08.30 – 14.30 Uhr

Telephone: +49 911 568549230
energie.vk@baywiss.de