zur Hauptnavigation springen zum Inhaltsbereich springen

BayWISS-Kolleg Energie www.baywiss.de

© Mike Kotsch / unsplash

Herr Lennart Böse schließt seine Promotion erfolgreich ab

ZU sehen ist der Promovierende Herr Böse und einer seiner Betreuer, Beise halten ein Glas mit Sekt in der Hand © L. Böse
Herr Böse (links) mit einem seiner Betreuer Prof. Dr.-Ing. Frank Opferkuch (rechts)

Herr Lennart Böse hat am 04. Oktober 2023 seine Dissertation am Department Chemie- und Bioingenieurwesen der Technischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg erfolgreich verteidigt.

Nach dem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens mit der Fachrichtung Maschinenbau und der Vertiefungsrichtung Energietechnik an der RWTH Aachen University forschte Lennart Böse zwischen 2016 und 2021 an der Technischen Hochschule Nürnberg im Bereich Kältetechnik und Wärmepumpen. Im Rahmen eines vom BMWi geförderten Forschungsprojektes wurde ein optischer Sensor entwickelt, mit dem der Flüssigkeitsanteil des Kältemittels am Verdampferaustritt von Kompressionskältemaschinen ermittelt werden kann. Mit Hilfe des Sensorsignals kann dann der Kälteprozess über ein elektronisches Expansionsventil zuverlässiger und schneller geregelt werden. Dies ermöglicht einen besseren Schutz des Verdichters vor Flüssigkeit und eine höhere Leistungszahl des Kälteprozesses durch eine bessere Ausnutzung des Verdampfers und die Anhebung des Verdampfungsdrucks. Zudem können Wärmepumpen und Kältemaschinen besser mit dem volatilen Leistungsangebot von erneuerbaren Energien gekoppelt werden, da durch die schnellere Regelung auch starke Lastwechsel abgefahren werden können.

Die Betreuung des Promotionsvorhabens haben Prof. Dr.-Ing. Frank Opferkuch von der TH Nürnberg und Prof. Dr.-Ing. Michael Wensing von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg übernommen. Die Dissertation mit dem Titel „Regelung von Kompressionskältemaschinen nach dem Flüssigkeitsanteil am Verdampferaustritt“ wurde außerdem von Prof. Dr.-Ing. Matthias Luther begutachtet. An der mündlichen Prüfung nahmen Prof. Dr.-Ing. Bernhard Schmauß als weiterer Prüfer und Prof. Dr. Martin Hartmann als Vorsitzender der Prüfungskommission teil.

Wir gratulieren Herrn Böse herzlich und wünschen viel Erfolg für den weiteren Berufsweg!

Koordination

Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen zum Verbundkolleg Energie.

Dr. Astrid Schweizer

Dr. Astrid Schweizer

Koordinatorin BayWISS-Verbundkolleg Energie

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Lehrstuhl für Energieverfahrenstechnik
Fürther Straße 244f
90429 Nürnberg

Bürozeiten: Mo – Mi 08.30 – 14.30 Uhr

Telefon: +49 911 530299230
energie.vk@baywiss.de